Technical Forum

SIMATIC WinCC flexible

WinCCflexible OPC Server und Excel

Thread Starter: wm2006   Started: 3/16/2009 11:29 AM   Replies: 1

« Previous thread Next thread »
Page 1 of 1 (2 items)
  3/16/2009, 11:29 AM
Joined 7/7/2006
Last visit: 10/14/2014
Posts: 53
Rating:
Rated: Very Good [2 out of 5 / rated 1 time(s)]. (1) 
Rated: no ratings [0 out of 5 / rated 0 time(s)]. (0) 
Hi,

wir haben einen PC mit WinCC flexible zur Visualisierung an einer S7 300. Nun möchten wir einige Variablen aus der S7 zum Archivieren und Weiterverarbeiten im Excel (läuft auf gleichen PC wie WinCC flex) visualisieren. Die Daten sollten im Excel immer onlinesein. Da WinCCflexible einen OPC Server integriert hat, dachte ich, dass man darüber die Verbindung zu Excel machen kann. Nur wie? Hat das schon mal jemand gemacht?
Oder gibt es eine einfachere Lösung einige Variablen aus der S7 ins Excel zu exportieren?

Gruß
wm2006
Top
  3/16/2009, 5:52 PM
Joined 5/28/2008
Last visit: 6/23/2014
Posts: 900
Rating:
Rated: Outstanding [3.44 out of 5 / rated 128 time(s)]. (128) 
Users with special expertise supervising conferences
Rated: no ratings [0 out of 5 / rated 0 time(s)]. (0) 
Hallo wm2006,

OPC ist schonmal eine Möglichkeit.
Hilfe zu OPC bekommst du eigentlich am besten aus dem "Getting started" im WinCC Flexible  Optionen Handbuch.( Dieses findest du hier. )
Auch ein Beispiel ist im Netz. ( Dies findest du hier. )
FAQ´s zum OPC Vorgehen gibt es nur, wenn das ganze über Netzwerk funktionieren soll oder von einem Panel aus getriggert wird. Das beste ist also wirklich das "Getting started".

Eine andere Möglichkeit wäre die Option "SOAP".
Hier sind kurze Infos über SOAP:

 

  • Einleitung: WinCC flexible stellt Möglichkeiten zur Nutzung des Web-Dienstes (SOAP) zur Verfügung. Der Web-Dienst (SOAP) beruht auf dem Simple Object Access Protocol. Damit können Sie von einer externen Anwendung aus über Ethernet auf die Variablen eines Bediengeräts zugreifen.                                                                       
  • Vorraussetzungen: Der License Key für die Option "Sm@rtAccess" ist an den Bediengeräten vorhanden. Bei der Projektierung der Bediengeräte-Projekte wurde in den Geräteeinstellungen unter "Dienste in Runtime" das Kontrollkästchen "Sm@rtAccess unterstützen: Web-Dienst (SOAP)" aktiviert.
  • Datenzugriff: Der Anwendungsfall für den Datenzugriff über den Web-Dienst (SOAP) ist die Anzeige von Variablen und das Setzen neuer Werte für Variablen in einer externen Anwendung.

Das Problem, was sich für dich mit SOAP ergeben wird, ist dass du die Daten immerwieder aktualisieren musst. Die Daten werden nicht automatisch aktualisiert, was bei OPC der Fall wäre.

Zum Thema SOAP gibt es auch einen FAQ. ( Diesen findest du hier. )

Eine andere Möglichkeit ist mir persönlich nicht bekannt. Ich hoffe also, dass dir diese Informationen weiterhelfen.

Grüße
Manfred
Top
Page 1 of 1 (2 items)
Actions